add    

STRAD 2003 ist ein einzigartiges Werkzeug bei Baustatik und Konstruktion von 3D Betontragewerken. Es hat eine freundliche 3D CAD Umgebung, das auf AutoCAD oder IntelliCAD basiert, eine leistungsfähige Finite Element-Analyse Engine, die statische und modale (Eigenwert) Analysen durchführt und ein zuverlässiges Entwurfsmodul für Betonstäbe besitzt.( höchst anpassbare seismische Code Parameter)
 

Die STRAD 2003-Software ist das zuverlässigste Entwurfswerkzeug für Stahlbetonkonstruktionen und ist in den letzten zwei Jahrzehnten traditionell auf dem griechischen Markt Präsent. Es vereinigt die wissenschaftliche Vollständigkeit, bewiesen in hellenischen und internationalen Sitzungen. Die Geschwindigkeit ist auf die hochentwickelten Berechnungen und Programmiertechniken zurückzuführen. Die Arbeit und Eingabe der Entwurfsanalysedaten werden mit vielen Automationen sehr erleichtert. Das Programm ist an Ingenieure gerichtet, die richtige Simulationen und Lösungen fordern, in dem man sie mit leistungsfähigem Werkzeug beliefert, und die an üblichen Projekten arbeiten und sich wünschen schnell und sicher die Endzeichnungsproduktion zu erreichen.

Eine der Spitzeneigenschaften von STRAD ist die Möglichkeit, die günstigste CAD-Plattform auszuwählen, die den Nachfragen des Benutzers am Besten dient. Das Programm berücksichtigt das Importieren der beendeten Plan-Zeichnungen geschaffen durch jedes Werkzeug der architektonischen Planung, in der Form von *.DWG oder *.DXF Dateien, und natürlich auch mit IDEA Architektursoftware von 4M. Die Entwurfsverarbeitung wird graphisch mit AutoCAD Befehlen durchgeführt, während die Konstruktion in 3D mit Schatten und photorealistisch dargestellt werden kann.

Die Philosophie von STRAD ist der freie Zugang des Benutzers zur Analyse und Entwurf Parametern. Bei einfachen Konstruktionsanalysen kann der Ingenieur dem automatisierten Programmablauf folgen. Das Programm stellt zu den entsprechenden Lösungen die erforderlichen Kontrollen und Dokumentationen zur Verfügung. Die Ergebnisse (Spannungen, Ablenkungen, Verstärkungen, Biegemomente) werden graphisch dargestellt und zur Datei oder Drucker für alle Bauelemente gedruckt.

Außerdem modifiziert das Programm automatisch alle Geometrie-Daten und Ergebnisse (Betonstäbe und ihre Positionen) mit der fertigen Zeichnung in Auto CAD Form. Es besteht auch die Möglichkeit Vorstudien und endgültige Anwendungszeichnungen (Grundriss, Sektionen, Stützendetails, Balken Bewährungsliste) zu schaffen.

Der Berechnungskern von STRAD 2003 ist erweitert mit dem Finite Elementanalyse Programm (FEA), das automatisch die Teilebene des Tragwerks in Finite Elemente Ebenen unterscheidet und sie löst (Umfassungswände (Untergrund) , Bauwerkkern, Platten). Auf diese Weise kann der konstruktive Bauingenieur eine hohe Standardlösung der komplizierten Strukturen erzielen. Das Finite Elemente kann im AutoCAD Umgebung leicht geändert werden, um Lücken im Tragewerk darzustellen. Es besteht auch die Möglichkeit Mauerwerktraglasten, entsprechend Eurocode 6, das von STRAD beschrieben und gelöst worden ist zu entwerfen.

     
     

 

 

 

 

 

Einfach anzuwenden

Wie oben erwähnt, basiert STRAD auf AutoCAD`s leistungsfähigem Grafik-Engine. Bestehende Bauzeichnungen (dwg oder dxf) kann verwendet werden um das Gebäude schneller zu definieren. Benutzung der erweiterten Befehle wie (Schnapper, relative Bewegungen, oder ganze Ebenen) und Vervielfältigung jeder 2D oder 3D Gebäude-Ansicht. STRAD wird als die benutzerfreundlichste CAD Umgebung betrachtet. Sogar große Bauwerke mit komplizierten Tragwerke können mit großer Leichtigkeit eingegeben werden. Außerdem ist ein „photorealisches durchgehen“ (photorealism-walkthrough) Modul vorhanden um hochqualitative Bilder zu erstellen und inneres und äußeres der Konstruktion zu begehen.

Hochentwickelter Modellbau

STRAD bietet die Fähigkeit des Modellierens und des Analysierens jedes möglichen Stahlbetonkonstruktion von den mehrgeschossigen Gebäuden komplizierter 3-D Bauwerke an. Seine Elementbibliothek besteht aus 3D Träger (Balken), Säulen (Stützen) haben starre räumliche Verschiebung, kreisförmige und polygonale Säulen (bis 7 orthogonale Teile), geneigte Träger (Balken) und Säulen (Stützen), Scherwände, geneigte Platten und Platten mit Öffnungen, Mauerwerkwände, Streifenfundament, Hilfsstäbe und Kinematik erzwingen. STRAD kann mit dem Modul der Finite Element-Analyse (STRAD FEA) verbessert werden. In solch einem Fall können Scherwände und -platten mit den Finite Elementen des Oberteils modelliert werden, die 6 Freiheitsgrade pro Nullpunkt haben. Finite Element wird automatisch erzeugt, aber der Benutzer kann es leicht ändern, um Öffnungen darzustellen. STRAD`s Lastfälle enthält Dauerlasten, Nutzlasten, Knotenkräfte, gleichmäßige Beladung und Temperaturbelastungen. Lastfälle werden entsprechend EC1 kombiniert. Der Benutzer kann seine eigenen Last Kombinationen auch definieren.

 

Analyse - Beton Design (Konstruktion)

STRAD unterstützt statische Analyse und modale Eigenwertanalyse. Das Programm bietet einen wechselwirkenden Stabkonstruktions- Prozess an (rückwärtige Analyse). Der Prozess ist höchst kundenspezifisch, um Parameter entsprechend jedem seismischen Code anzunehmen (wie EC2 und EC8). Es gibt eine Vielzahl von Material Bibliotheken, die hunderte Parameter für die Analyse und Entwurf (Konstruktion) beinhalten (wie charakteristische Zylinderstärke des Betons, Konstruktion Dehngrenze der Bewehrung, Konstruktion Dehngrenze der Schubbewehrung oder Torsionsverbindungen, partielle Sicherheitsfaktor für Beton Materialeigenschaften, partielle Sicherheitsfaktor für dauerhafte Bewegung oder Dauerlast, usw.), die geändert werden können. Zusätzlich ist ein Modul für Gebäudesanierung (Nachrüstung) vorhanden.

Fertigzeichnungen-Ergebnisübersicht

STRAD stellt Schalplan und Stab-Detailzeichnungen in Autocad ’s systemeigenen Datei Format (dwg) und in einem unglaublich ausführlichen Report in Richtext Format. Der Benutzer hat den gesamten Überblick über die Ergebnisse in jeder Stufe des Programms. STRAD kann auf dem Bildschirm die verformte Form des Modells, eigenmodes Animation, Stab Ergebnisse , Spannungen und Verstärkungen drucken. Zusammenfassend, STRAD ist ein autonomes, produktives Werkzeug für jeden Ingenieur. Es kann leicht angewendet werden, um irgendeine Stahlbetonkonstruktion Bauart zu analysieren und zu entwerfen. STRAD basiert auf den modernsten Techniken und Standards. Sein wissenschaftlicher Hintergrund wird mit vielen Ansagen bei den europäischen und internationalen Konferenzen und bei den Zeitschriften überprüft.

 

Erweiterungen von STRAD

CAD: Automatische Generierung und Bearbeitung von Entwürfen (Blueprints), DXF Export Optionen
DOK: Automatische Generierung und Bearbeitung von Stahlbetonträger Entwurf Layouts, DXF Export Optionen verfügbar
PROM: Bewehrung Leistenliste (Detailierte Kalkulationstabelle)
TOIXOP: Konstruktion von Tragwerken entsprechend EC6 (Implementation von EC 6 Anforderungen der Tragwandstäbe von einem 3D Stahlbeton Rahmentragwerk)
AP: Diese Software verwendet eigens dafür entworfene Assistenten, um die Rissnetzkennungsverfahren der Stahlbetonstäbe, die seismischer Tätigkeit ausgesetzt werden, zu führen. Es klassifiziert beschädigte Stäbe und schlägt Lösungen entsprechend der passenden Anforderungen des Codes vor.
SMART: Expertensystem bei Model Definition. Das Programm führt einleitende Überprüfungen des gesamtenVerhaltens des Modells unter vorbestimmten Last Zuständen durch, um die beste Lösung unter vielen Alternativen zur Verfügung zu stellen

     
     

VK. FEA Finite Element Analyse von 3D Rahmentragwerk

Umfangreiche Gerüst und Träger Element Bibliothek, verschiedenartige Optionen von Netz(Masche) Generierung vorhanden

     
     

Weitere verwandte Pakete

HydroSTRAD
Gerüst Entwurf benutzt Finite Element Analyse, (Pools, Tanks, Swimming Pools), verschiedenartige Optionen von Netz(Masche) Generierung vorhanden, automatische Generation von Entwürfen (Blueprints), DXF Export Möglichkeit

TOIXOS
Design von Stauwänden gemäß dem griechischen Standard Anwendungsregeln.

PESSOS
Finite Element Analyse und Konstruktion von Tragwänden gemäß nach EC6.

 


Ray Tracing Photorealism