FINE von 4M ist das Ergebnis einer 15 jährigen Führung in der Elektromechanischen Software . FINE ist das einzige Software Paket auf dem Markt, das "denkt", "vorschlägt", des weiteren Zeichnungen und Berechnungen völlig automatisch durchführt. Es erstellt das vollständige Projektergebnis zusammen mit allen Zeichnungen im Präsentationsformat. Es entlastet
 
den Konstrukteur bei zeitaufwendigen Zeichnungsaufgaben und stellt die besten E/M Zeichnungslösungen für Projekte von hervorragender Qualität bereit.

FINE-HVAC ist das einzige Paket, welches entweder auf AutoCAD (Autodesk’s Produkt) Plattform (AutoFINE), oder unabhängig (FINE) auf seiner eigenen CAD-Umgebung, mit ähnlichen Menüs und Dateiformaten (dwg) arbeitet.
     
     

CAD KOMPONENTE
  Die CAD-Komponente von FINE empfiehlt und zeichnet Projekte, durch automatisierte Befehle. Die wichtigsten von ihnen sind unten verzeichnet:
     
  Automatische Rezeptor Installation: FINE/AutoFINE erstellt fachkundig an dem Grundriss automatisch Radiatoren, Ventilatorkonvektoren, Lüftungskanal Gitter sowie Beleuchtungskörper und Schalter usw. Außerdem folgt dieses Verfahren fachspezifischen intelligenten Regeln, die den Bevozugungen des Benutzers geöffnet sind (z.b. Radiator-Präferenzanordnung, Ausschnitthöhe Kontrolle, zusätzliche Raditoren usw). Es betrifft auch die Installation von Rezeptor-Systemen (z.B. Sprinkler, Beleuchtungskörper, Trägerrost). Während die ausführliche Grundriss-Lageplan automatisch erstellt werden.
     
 

Automatische Rohrleitung Zeichnungsbefehle (autorouting): Die Befehle "Doppelrohr" (z.B. Induktion - Rücklauf) oder "Leitung" "parallel zur Wand" oder "parallel zu Punkten" usw. beschleunigt die Einbauzeichnung erheblich. Bedeutsam ist die Einbauzeichnung, während alle Verbindungen durch die "Assistenten" automatisch geschaffen werden, z.B. 2-3 clicks reichen aus, um ein Netz von Beleuchtungskörpern zur Haupttafel oder einer Sprinkleranlage zur vertikalen Säule oder Gasgeräten zu den Schornsteinen (Kaminen) zu verbinden.

Um Dinge noch leichter zu machen, sind diese Befehle in jeder Anwendung spezialisiert (z.B. nur eine Bewegung ist erforderlich um einen „Kreislauf“ in der Einrohr-Heizungssystem Anwendung zu schaffen, oder "Automatisches Verbinden der Rezeptoren zu den Kollektoren", oder "Verbinden der Rezeptoren zu den Siphon" in der Rohrleitungs-Netzplan Anwendung).
     

Automatische Berechnungen direkt von Zeichnungen

Für eine E/M Installation erzeugt das Programm vom Grundriss völlig automatisch:

Ein vollständiges Berechnungsergebnis: Die vollständigen Berechnungsergebnisse werden für jedes Projekt geschaffen.

 

Durch das Untersystem AutoBLD werden die Räume gekennzeichnet, damit thermische Verluste, abkühlende Lasten und Wärmeisolierung automatisch errechnet werden. Dieses ist, selbst wenn der Grundplan von einem anderen architektonischen Paket (DWG- oder DXF-Akte) kommt, oder einem gescannten (Bitmap Datei), dank der "geschickten" Kennzeichnungsbefehlen möglich.

     
  Durch das Untersystem AutoNET, werden die E/M Installationen (Rohre, Kabel usw.) gekennzeichnet und jedes Netz wird mit seiner Nummer in den Berechnungsblättern transferiert, wo dann sofort die komplette Berechnungsausgabe bereitstellend errechnet wird.
     
  Vertikale Diagramme: Sie werden vom Grundplan völlig automatisch und im Detail hergestellt. Außerdem wird dem Benutzer ermöglicht, Maschinenraum, Legenden, Beschriftungen usw. zu selektieren.
     
  Detaillierte Zeichnungen: Sie werden von den angeforderten Zeichnungen erstellt, zum Beispiel für die automatische Umwandlung des Lüftungskanals vom linearem in zweidimensionalen (mit den Berechnungen ergebenden Abmessungen).
     
    Symbole am Grundriss: Symbole und Bezeichnungen (z.B. Einrohrsystem-Pfeile, Verzweigungspunkte, Rohranschluss-Kreise, Stützenrichtungspfeile, up - down Legenden, Anmerkungen usw.) werden automatisch eingesetzt und vervollkommnen die Projektzeichnungen.

     
    Automatisierte Spezialfunktionen: Zum Beispiel, automatische Berechnung der Belüftung in der Brenngas - Anwendung, Zeilennummerierung -Management in der elektrischen Anlagen Anwendung, Symbollegenden usw.


     
     

BERECHNUNGS KOMPONENT
(ADAPT/FCALC)
  Die Berechnungskomponente von FINE (auch benannt als ADAPT/FCALC) enthält die verlässlichere Berechnungsumgebung und den festeren wissenschaftlichen Hintergrund. Das Paket wird in hohem Grade unter Elektro-Maschinenbau Ingenieuren bewilligt, da es die zuverlässigere und garantierte Lösung in den Elektromechanischen Anwendungen und in der Städteplanung enthält. Die neue Version enthält viele Innovationen, die seine Hauptrolle bestätigen.
 
Methodologische Vollkommenheit
  ADAPT/FCALC ist das einzige Paket, das, nach den internationalen Standards und Regelungen dem Benutzer ermöglicht, die zutreffende Methodik auszuwählen (z.B. Carrier - Ashrae CLTD - Ashrae TFM Methoden in Klimaanlagen Belastung, DIN77 - DIN 83 thermische Verluste, Methode der gleichen Geschwindigkeit - gleichen Druck - statische Wiedergewinnung in den Luftkanälen, VDI in den elektrischen Installationen usw.). In jedem Fall verwendet das Paket die fortschrittlichen Techniken und die mathematischen Modelle für maximale Genauigkeit, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit in den Berechnungen (z.B. analytisches System der psychrometry Gleichungen, Modell der hydraulischen Simulation usw.).
     

Spitzen Funktionalität

ADAPT/FCALC folgt den moderneren Funktionalitätsmustern, die eine freundliche Schnittstelle, Fenstertechnologie der einzigartigen Überwachung, hohe Ergonomie anbieten (verallgemeinerte Benutzung der Werkzeugleiste, der Buttons, der Auswahlfenster sowie Funktionstasten). Diese Art zu erlernen, ist sehr einfach. Die allgemeine Philosophie wurde in allen Anwendungen adoptiert, so reicht es einen Paket zu erlernen um das gesamte Paket zu kennen. Einige allgemeine Eigenschaften der Berechnungskomponente sind folgendes:

  • Integriertes Drucksystem (Auswertung) ermöglicht die Auswahl unter vorhandenen Druckmustern, die parametrisch definiert und durch den Benutzer modifiziert werden kann, sowie das Exportieren des Projektes nach MS Word (zusammen mit allen Zeichnungen und Layouts).
  • Dialog Hilfe für sofortiges finden der verschiedenen alternativen Wege (Inhalt, Index, dynamische Verbindungen usw.) und irgendein Subjekt, praktisch oder theoretisch finden.
  • Vertikale Diagramme direkt vom Berechnungsblatt in jeder Ausführlichkeit und in DWG (oder DXF) Format. In einigen Anwendungen (Wasserversorgung - Entwässerung) werden Diagramme automatisch ausgeführt ( detailliert und in 1,5 Minuten durch einen speziellen Assistenten).
  • Hohe Leistungsfähigkeit und Überwachung des Berechnungskernes, eigens konstruiert für jede Anwendung ist die neueste Entwicklung im innovativen Berechnungsblatt, das 4M für mechanische Anwendungen herstellten und die Mehrheit der Designer die tausende Projekte bis jetzt durchgeführt haben, vertrauen darauf.
  • Integrierte Abrechnung von Materialkosten Schätzungsangebot System, das allen Anforderungen gerecht wird (freies editieren, auswählen vom ergänzenden Material und Funktionsbibliotheken, die vom Benutzer geändert werden können).
  • Fortschrittliche technische Reportmanager mit vorhandenen technischen Beschreibungs-, Spezifikations- und Zulassungsprototypen, die vom Benutzer geändert werden können. Erhöhte Prototypbibliothek und editieren durch enthaltenes Textverarbeitungsgerät, nach Mustern des MS Word.
  • Erweiterte materielle Bibliotheken im direkten Zusammenhang mit den CD 4M-Materials, das alle Materialien umfasst, die im Markt vorhanden sind (150.000 Tabulatoren) mit all ihren technischen, finanziellen Eigenschaften, Fotos, Montagevorschriften, Zertifizierung und Preisen usw..
  • Dynamische Erweiterung durch 4M-Site: Nach neuesten Entwicklungen ist das neue ADAPT so entworfen worden, das es von unsere Site entsprechend erweitert werden kann, welches fortlaufend erweitert wird. Die Leistungsfähigkeit Projektmuster, Zeichnungs-Details, spezialisierte Fachberichte usw. direkt durch unsere Site auszuwählen, versieht den Benutzer mit einem unerschöpflichen Daten-Reservoir von einzigartigem Wert. Es ist auch sehr wichtig, dass das Programm direkt durch unsere Site verbessert werden kann, indem man einfach die neueren Versionen downloadet.
     
     

HVAC
  Integrierte Software Umgebung für HVAC Projekt Design
    HEIZUNG

Thermische Verluste
  Berechnung der thermischen Verluste, entsprechend DIN 4701/77 und 4701/83, wird automatisch von der Zeichnung ausgeführt (Zusammenarbeit mit FINE / AutoFINE) oder durch die analytische Eingabe der Leistungsfähigkeit des einfachen typischen Verfahrensmanagements. Der Druck der gesamten und analytischen thermischen Verluste listet für jede Ebene und Raum. Energieanalyse wird anhand der Gradtage Methode angewendet.
     

Zweirohrsystem
  Berechnung der Zweirohr Heizungsanlage (klassisch oder umgekehrter Rücklauf) direkt am Grundriss (AutoFINE) oder durch die einfache Eingabe. Lösungen, die der klassischen Methode oder sogar der vollen hydraulischen Simulationsmethode folgen, mit Rücklaufverbund Lösung und Definition des Betriebspunktes (Schnittpunkt der charakteristischen Verbundkurve und der Zirkulatorkurve). Analytische Berechnung der Radiatoren, der Heizkessel, der Brenner, der Zirkulator, des Sicherheitssystems, des Kamins, der Tank usw. können von der reichhaltigen Datenbibliotheken ausgewählt werden, welches vom Benutzer aktualisiert wird, oder auf der 4M-Materialien CD die ganze vorhandene Marktausstattung enthält. (Materialliste, Kostenschätzung, Angebot). Technische Beschreibungen mit der Möglichkeit unter vorhandenen Prototypen auszuwählen. Analytischer Ausdruck der Berechnungsausgabe und des vertikalen Diagramms.
     

Einrohrsystem
  Maßstäbliche Berechnungen von Einrohrheizung anhand der drei folgenden Methoden: Methode des gleichen Druckabfalls (Selbstabgleichende), Methode der gleichen Temperaturabnahme oder Methode der vollen hydraulischen Simulation, welches die umgekehrte Lösung für den ausgewählten Zirkulator ist. Einfügung von Netzen am Grundriss durch Zeichnen (FINE/AutoFINE) oder sogar durch Eingabe. Analytische Berechnungen von Radiatoren, Dampfkesseln, Brennern, Zirkulatoren, Sicherheitssystemen, Kamins, des Tanks usw. können von den Datenbibliotheken ausgewählt werden, wie in der Zweirohrsystem Anwendung. Stückliste, Kostenschätzung, Angebote. Technische Beschreibungen mit der Möglichkeit unter vorhandenen Prototypen auszuwählen. Analytischer Ausdruck der Berechnungsausgabe und der vertikalen Diagramme.
     

Infloor Heizungsanlage
  Maßstäbliche Berechnungen der Infloor - Heizungsanlage, Berechnung des Heizkessels, des Brenners, des Zirkulators, des Sicherheitssystems, des Kamins, des Behälters usw., mit der Möglichkeit aus der reichhaltigen Datenbibliotheken auszuwählen. Materiallisten, Kostenschätzung, Angebote, technische Beschreibungen usw.
     

 



Klimaanlagen Lasten

 

KLIMAANLAGEN

Analytical calculation of cooling loads, performed automatically from the drawing (FINE/AutoFINE) or with analytical typing. Option to select among the Carrier, Ashrae CLTD or Ashrae TFM (transfer function) methods. Rich in structural elements and data libraries. Full-scale climatologic data for the major Greek cities. Shading calculations following three different methods. Analytical calculations for each case of additional loads (due to lighting, persons, appliances, ventilation etc). Capability of grouping spaces in (up to 50) zones and systems. Total and analytical results presented in tables and charts with user-defined level of detail.

     

Ventilatorkonvektoren
  Berechnung der Ventilator-Konvektoren Rohrleitungsnetz jeder möglichen Einrichtung (klassisch oder Umkehrrücklauf). Einfügung der Netze (AutoFINE) durch Zeichnen oder durch Eingabe. Lösungen, die der klassischen oder sogar vollen hydraulischen Simulationsmethode folgen, mit Rücklaufnetz Lösung und Definition des Arbeitspunkts (Schnittpunkt der Ventilatorkennlinien und der Zirkulatorkennlinie). Analytische Berechnung der FCU - Geräten, der Zentraleinheit, der Pumpe, des Sicherheitssystems usw. (Update fähige Bibliotheken). Es stehen alle Materialien in der 4M MATERIALS CD zur Verfügung. Materialstücklisten, Kostenschätzung, Angebote. Technische Beschreibungen mit der Möglichkeit unter vorhandenen Prototypen auszuwählen. Analytischer Ausdruck der Berechnungsergebnisse und vertikalen Diagrammen.
     

Lüftungskanäle
 

Berechnung des Lüftungskanalnetzes mittels der drei Methoden: der gleichen Geschwindigkeit, der gleichen Druck und der statischen Wiedergewinnung. Einfügung eines eindimensionalen und zweidimensionalen Lüftungskanalnetzes direkt auf der Bauzeichnung (FINE/AutoFINE) entweder durch Zeichnung oder durch Eingabe möglich. Induktion und Auslaß im gleichen Berechnungsumgebung. Berechnung der Ventilatoren und anderen Anlagenelementen. Reich an Materialbibliotheken (in Zusammenarbeit mit 4M MATERIALS CD), Materialstückliste, Kostenschätzung, Angebote. Technische Beschreibungen mit der unter vorhandenen Prototypen vorzuwählenden Wahl. Technische Beschreibungen mit der Möglichkeit unter vorhandenen Prototypen auszuwählen. Analytischer Ausdruck der Berechnungsergebnisse und vertikalen Diagrammen.

   

Psychrometry
  Auswählen der Klimaanlage und der Verteilung der Luft in den klimatisierten Räumen mittels der psychrometrisch analytischen Gleichungen (für das Abkühlen und Heizen) (z.B. Kühlung anhand Trocknung, vorgeheizte , vorgekühlte Luft, Umleitung der Rückluft, 100 % Frischluft usw. ). Analytische Resultate werden in Tabellen und Diagrammen dargestellt (psychrometrische Veränderung auf dem psychrometrischen Diagramm). Auswahl der passenden Klimaanlagen mittels Analytische Spezifikationen.
     
     

ELEC
  Integrierte Softwareumgebung für elektrische Anlagen Design
 

elektrische Anlagen
  Analytische Berechnungen von elektrischen Anlagen (Leitungen, Schutzvorrichtungen usw.) mit Hilfe von VDI. Alle Parameter werden bei den Berechnungen berücksichtigt (Umgebungstemperatur, Kabeleinbaumethode und Hilfsmittel usw.) . Berechnung der Schutzvorrichtungen entweder durch Stromstärke oder durch Stromversorgungskabel. Darstellung aller Zwischenberechnungsresultate (z.B. zulässige Stromstärke in jeder Leitung). Automatische Berechnung des Spannungsabfalls der Abschnitte und Zweige. Automatische Phasenverteilung. Analytische Schalttafelberechnungen (Schutzgrad, Kurzschlußsteuerung usw.). Automatische Kreation der linearen Schalttafeldiagramme und des Installation Verteilungsdiagramms. Allgemeine Umspannwerkberechnung. Materiallisten, Kostenschätzung, Angebote, technische Beschreibungen (für die hochintensitäts und schwach Ströme). Modifizierbare Symbol- und Leitungsbibliotheken (DWG).
     


Ray Tracing Photorealism